Unser Fortbildungsangebot für Künstler*innen

 

Unsere Fortbildungsangebote richten sich an Künstler*innen, die gerne mit Unternehmen zusammenarbeiten wollen. Ob Theaterpädagoge, Schauspieler, Regisseurin, Sänger, Malerin oder Tanzpädagoge...

Ziel unseres Projektes ist es, die Zusammenarbeit zwischen Kunst und Wirtschaft zu verbessern und Wirtschaft neu und anders zu denken.

Basis Camp

Die Theaterpädagogin und Unternehmenskünstlerin Katrin Sasse gibt einen Einblick in Ihren Berufsalltag. Die teilnehmenden Künstler*innen lernen die Möglichkeiten und Methoden künstlerischer Arbeit in Unternehmen und Organisationen kennen. Ob Seminar-Theater, Artist in Residenz oder künstlerische Gestaltung einer Konferenz…

 

Dieser Workshop soll einen ersten Überblick über die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit von Kunst und Wirtschaft vermitteln.

 

Transforming smART

In diesem Workshop geht es um die Entwicklung künstlerischer Interventionen zum Thema Veränderung.

Im 19./20. August 2017 war unser Starter-Workshop in einer alten Waschmittelfabrik der Firma Henkel in Köln. Unser Ergenisse haben wir in einer Clowd gesammelt und entwickeln sie digital weiter.

Daraus ist im Essner Unperfekthaus eine kleine Ausstellung mit Zeichnungen, Fotografie, digitaler Malerei und Prototypen unseres Design Thinking-Workshops entstanden.

In der Facebookgruppe "House of Change" kann sich Jeder über dieses Projekt informieren, mitdiskutieren oder co-kreativ werden.

Klingt Euch ein!

 

Creativ-Clash

Wenn Kunst auf Wirtschaft trifft

Damit wir nicht nur im eigenen Saft braten, gibt es regelmäßigen Austauch von Künstlern mit Menschen aus der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Unser nächstes Treffen ist Anfang nächsten Jahres geplant.

Weitere Info´s in Kürze